Sonntag, 10. März 2013

Erzählt doch mal . . . Zöllner und Sünder

Ich bin ein Zöllner,
ich bin Außenseiter,
ich werde gemieden, wo und wann es geht.
Wenn möglich, wenden sich alle von mir ab.

Vermieden.
Verachtet.
So es geht es auch mir.
Ich werde Sünder genannt.

Wir sind anders.

Aber wir wollen ihn sehen. Es tut so gut seine Worte zu hören.
Dann sind wir nicht mehr so anders.
Bei ihm zählen wir was.
Er schaut uns an!

Und du?

Du kannst den Impuls auch als PDF Datei runterladen:

4. Fastensonntag
4. Fastensonntag (Dateigröße: 167 KB)